Angebote zu "Schiffbare" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Das schiffbare Leipzig
11,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine andere Vision hat die Leipziger in den letzten Jahrhunderten so bewegt wie die schiffbare Anbindung ihrer Stadt an Ströme und Meere. Fast alle großen Städte Deutschlands liegen an derartigen Gewässern. Sie stellen seit Menschengedenken wichtige Verkehrsverbindungen her und boten früher die einzige Möglichkeit, größere Lasten effizient zu transportieren. Leipzig konnte die fehlende Anbindung zwar durch die Schaffung eines der bedeutendsten Eisenbahnzentren Europas und mit Hilfe eines modernen Luftdrehkreuzes kompensieren, doch der Traum der Leipziger von einer maritimen Zukunft blieb und erhielt in letzter Zeit ordentlich Nahrung.Die Publikation stellt das Ringen Leipzigs um Anbindung an das schiffbare Wasserstraßennetz dar, hält fest, wie schiffbar die Stadt früher war und heute ist, und schaut voraus auf das künftige Leipzig im Neuseenland.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Das schiffbare Leipzig
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das schiffbare Leipzig ab 11 € als Taschenbuch: Träume Pläne und Realitäten aus vier Jahrhunderten. überarbeitete und akualisierte Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Das schiffbare Leipzig
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum eine andere Vision hat die Leipziger in den letzten Jahrhunderten so bewegt wie die schiffbare Anbindung ihrer Stadt an Ströme und Meere. Fast alle großen Städte Deutschlands liegen an derartigen Gewässern. Sie stellen seit Menschengedenken wichtige Verkehrsverbindungen her und boten früher die einzige Möglichkeit, größere Lasten effizient zu transportieren. Leipzig konnte die fehlende Anbindung zwar durch die Schaffung eines der bedeutendsten Eisenbahnzentren Europas und mit Hilfe eines modernen Luftdrehkreuzes kompensieren, doch der Traum der Leipziger von einer maritimen Zukunft blieb und erhielt in letzter Zeit ordentlich Nahrung.Die Publikation stellt das Ringen Leipzigs um Anbindung an das schiffbare Wasserstraßennetz dar, hält fest, wie schiffbar die Stadt früher war und heute ist, und schaut voraus auf das künftige Leipzig im Neuseenland.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Magellans Page
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Am 20.September 1519 verliessen fünf Karavellen mit 265 Mann an Bord unter dem Kommando des Portugiesen Fernando de Magellan den südspanischen Hafen Sanlucar. Ihr Auftrag war, auf dem Westkurs über den Atlantik eine angeblich schiffbare Passage von Südamerika (die spätere Magellan-Strasse) und den Pazifik zu den Molukken, den 'Gewürzinseln' vorzudringen und nach deren Annektierung über den Indischen Ozean, das 'Kap der Stürme' entlang der Westküste Afrikas heimzukehren. Unterwegs hatte man jedoch ungewohnte Stürme und Flauten, Hitze und Kälte, Hunger und Durst, bisher unbekannte Krankheiten, Meutereien, Havarien und kriegerische Auseinandersetzungen zu bewältigen. Als der Rest der Flotte schliesslich auf dem kleinsten der Schiffe, der 'Victoria', nach 1124 Tagen Seereise am 7. September 1522 wieder im Heimathafen anlegte, befanden sich nur noch 18 Mann an Bord. Auch Admiral Fernando de Magellan hatte nicht überlebt, im Gegensatz zu seinem Pagen Vasco Gomez Gallego. Der rettete auch das von seinem Freund Antonio Pigafetta sorgfältig geführte Logbuch für die Nachwelt. Dieses in Teilen erhalten gebliebene Bordbuch und andere Dokumente über die erste Weltumseglung lieferten die Grundlage für das überaus spannend geschriebene Buch. Das gedruckte Buch erschien 1959 im Prisma-Verlag Leipzig unter dem Pseudonym Rudolf Wenk.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Magellans Page
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Am 20.September 1519 verliessen fünf Karavellen mit 265 Mann an Bord unter dem Kommando des Portugiesen Fernando de Magellan den südspanischen Hafen Sanlucar. Ihr Auftrag war, auf dem Westkurs über den Atlantik eine angeblich schiffbare Passage von Südamerika (die spätere Magellan-Strasse) und den Pazifik zu den Molukken, den 'Gewürzinseln' vorzudringen und nach deren Annektierung über den Indischen Ozean, das 'Kap der Stürme' entlang der Westküste Afrikas heimzukehren. Unterwegs hatte man jedoch ungewohnte Stürme und Flauten, Hitze und Kälte, Hunger und Durst, bisher unbekannte Krankheiten, Meutereien, Havarien und kriegerische Auseinandersetzungen zu bewältigen. Als der Rest der Flotte schliesslich auf dem kleinsten der Schiffe, der 'Victoria', nach 1124 Tagen Seereise am 7. September 1522 wieder im Heimathafen anlegte, befanden sich nur noch 18 Mann an Bord. Auch Admiral Fernando de Magellan hatte nicht überlebt, im Gegensatz zu seinem Pagen Vasco Gomez Gallego. Der rettete auch das von seinem Freund Antonio Pigafetta sorgfältig geführte Logbuch für die Nachwelt. Dieses in Teilen erhalten gebliebene Bordbuch und andere Dokumente über die erste Weltumseglung lieferten die Grundlage für das überaus spannend geschriebene Buch. Das gedruckte Buch erschien 1959 im Prisma-Verlag Leipzig unter dem Pseudonym Rudolf Wenk.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Magellans Page
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 20.September 1519 verließen fünf Karavellen mit 265 Mann an Bord unter dem Kommando des Portugiesen Fernando de Magellan den südspanischen Hafen Sanlucar. Ihr Auftrag war, auf dem Westkurs über den Atlantik eine angeblich schiffbare Passage von Südamerika (die spätere Magellan-Straße) und den Pazifik zu den Molukken, den 'Gewürzinseln' vorzudringen und nach deren Annektierung über den Indischen Ozean, das 'Kap der Stürme' entlang der Westküste Afrikas heimzukehren. Unterwegs hatte man jedoch ungewohnte Stürme und Flauten, Hitze und Kälte, Hunger und Durst, bisher unbekannte Krankheiten, Meutereien, Havarien und kriegerische Auseinandersetzungen zu bewältigen. Als der Rest der Flotte schließlich auf dem kleinsten der Schiffe, der 'Victoria', nach 1124 Tagen Seereise am 7. September 1522 wieder im Heimathafen anlegte, befanden sich nur noch 18 Mann an Bord. Auch Admiral Fernando de Magellan hatte nicht überlebt, im Gegensatz zu seinem Pagen Vasco Gomez Gallego. Der rettete auch das von seinem Freund Antonio Pigafetta sorgfältig geführte Logbuch für die Nachwelt. Dieses in Teilen erhalten gebliebene Bordbuch und andere Dokumente über die erste Weltumseglung lieferten die Grundlage für das überaus spannend geschriebene Buch. Das gedruckte Buch erschien 1959 im Prisma-Verlag Leipzig unter dem Pseudonym Rudolf Wenk.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Magellans Page
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 20.September 1519 verließen fünf Karavellen mit 265 Mann an Bord unter dem Kommando des Portugiesen Fernando de Magellan den südspanischen Hafen Sanlucar. Ihr Auftrag war, auf dem Westkurs über den Atlantik eine angeblich schiffbare Passage von Südamerika (die spätere Magellan-Straße) und den Pazifik zu den Molukken, den 'Gewürzinseln' vorzudringen und nach deren Annektierung über den Indischen Ozean, das 'Kap der Stürme' entlang der Westküste Afrikas heimzukehren. Unterwegs hatte man jedoch ungewohnte Stürme und Flauten, Hitze und Kälte, Hunger und Durst, bisher unbekannte Krankheiten, Meutereien, Havarien und kriegerische Auseinandersetzungen zu bewältigen. Als der Rest der Flotte schließlich auf dem kleinsten der Schiffe, der 'Victoria', nach 1124 Tagen Seereise am 7. September 1522 wieder im Heimathafen anlegte, befanden sich nur noch 18 Mann an Bord. Auch Admiral Fernando de Magellan hatte nicht überlebt, im Gegensatz zu seinem Pagen Vasco Gomez Gallego. Der rettete auch das von seinem Freund Antonio Pigafetta sorgfältig geführte Logbuch für die Nachwelt. Dieses in Teilen erhalten gebliebene Bordbuch und andere Dokumente über die erste Weltumseglung lieferten die Grundlage für das überaus spannend geschriebene Buch. Das gedruckte Buch erschien 1959 im Prisma-Verlag Leipzig unter dem Pseudonym Rudolf Wenk.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe